Sich selbst annehmen – Montagsmeditation

Schön, dass du bei der MOntagsmeditation dabei sein kannst! Lies bitte zunächst die Anleitung und wenn du möchtest auch etwas zum Hintergrund dieses Projekts.
 

In der heutigen Meditation kannst du dich zunächst ganz auf dich selbst konzentrieren. Ich zeige dir einen Weg, wie du dich so akzeptieren und annehmen kannst, wie du bist. Ganz ohne Wertung. So findest du zu dir selbst zurück und kannst aus dieser inneren Mitte heraus deine Woche beginnen.
 

Wir starten zu jeder vollen Stunde: du kannst also gleich morgens um 6:00 oder 7:00 Uhr zusammen mit vielen anderen Menschen meditieren, oder in deiner „Mittagspause“ oder auch erst am Abend, ganz wie du willst. Ich hoffe, es gefällt dir so gut, dass du dabei bleibst – und die Montagsmeditationen auch deinen Freunden und Bekannten empfiehlst. :-) In den nächsten Wochen werden wir auch die Kraft der anderen Meditierenden mit einbeziehen. Das kann auch dir zu einem intensiveren Erlebnis verhelfen.
 

Suche dir jetzt eine entspannte Sitzposition. Die Meditation startet mit ein paar Sekunden Musik zur Einstimmung und zum schnelleren Entspannen. Danach hörst du nur noch meine Stimme. Nach ca. 7 Minuten kannst du dann weiter meditieren, so lange, wie es sich für dich gut und richtig anfühlt.
 


 

Diese Montagsmeditation direkt auf YouTube ansehen.
Lade dir hier das PDF mit dem Text herunter.
Download der MP3-Datei
(Rechtsklick auf den Link + „Ziel speichern unter…“)